Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen Mündliche Prüfung

Präsentation & Fachgespräch | Praktische Prüfung

Mündliche Prüfung Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Kompletter Fahrplan zur Vorbereitung

In diesem Bereich erhältst Du von einem erfahrenen IHK-Prüfer (Handelskammer Hamburg & IHK Stade) wertvolle Informationen zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung (Präsentation & Fachgespräch) des Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen.

Du findest in 10 Kapiteln alle Inhalte, die für eine erfolgreiche mündliche Prüfung des Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen wichtig sind.

Wenn Du neu bist, beginne am besten mit dem Kapitel 1.

Mündliche Prüfung (Präsentation & Fachgespräch) Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Inhaltsverzeichnis
Buchempfehlung zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung
Wie erstellst Du Dir einen strukturierten Fahrplan zur Vorbereitung?
Was steht in der Verordnung (Prüfungsordnung)?
Wie findest Du ein geeignetes Thema?
Wie/wann wird der Themenvorschlag eingereicht?
Welche Präsentationsmedien kannst Du auswählen/einsetzen?
Wie Du die Präsentationsmedien gestalten kannst
Wie Du Dich während der mündlichen Prüfung verhältst
Welche Kriterien die Prüfer bewerten
Hier findest Du über 50 Beispiele zur Foliengestaltung (Musterfolien)
Hier findest Du komplette Musterpräsentationen (Beispielpräsentationen)
Mündliche Prüfung Fachwirte & Industriemeister

Werde Mitglied in unserer Facebook-Gruppe "Mündliche Prüfung Fachwirte & Industriemeister"

Weitere wertvolle Tips vom IHK-Prüfer für Präsentation & Fachgespräch für den Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen:

  • Bereite Dich sorgfältig und gewissenhaft auf die Präsentation und das Fachgespräch vor
  • Lese auch die Antworten auf die wichtigsten Fragen in unseren FAQ oder schau auch gern in unser Glossar
  • Wähle in jedem Fall ein Thema, mit dem Du auch in der Praxis zu tun hast
  • Denke daran, dass zwei Handlungsbereiche ausreichend berücksichtigt werden müssen
  • Beachte in jedem Fall die Anforderungen aus der Verordnung
  • Suche Dir unbedingt professionelle Unterstützung
  • Setze insgesamt 3 Medien ein (Agenda, Präsentation und Handout)
  • Verwende passende Bilder, Grafiken oder Charts in Deiner Präsentation
  • Arbeite an Körpersprache, Mimik und Gestik
  • Lerne mit anderen Prüflingen gemeinsam
  • Übe die Präsentation so oft es geht vor fremdem Publikum
  • Verwende meinen Bewertungsbogen, um Dich bereits bei Deinen Übungsvorträgen realistisch beurteilen zu lassen
  • Versuche auch schon im Vorfeld zu bedenken, welche möglichen Fragestellungen im Fachgespräch auf Dich zukommen könnten
  • Bitte nimm auch an meiner Umfrage teil